Dieses weblog durchsuchen

 

Find TT at:






TT wird durch das >>>> deutsche literatur archiv Marbach archiviert und der Öffentlichkeit auch andernorts im Rahmen von Lesungen und Ausstellungen zugänglich gemacht.

Aktuelle Beiträge

diesem vollkommen-idiotisch...
diesem vollkommen-idiotisch sein jedweder species-darstellung. wer ? wo...
lobster (Gast) - 14. Februar, 00:35
wer ist nicht vollkommen...
wer ist nicht vollkommen ausser
lobster (Gast) - 14. Februar, 00:32
@Bel
So ein Virusschwarm ist einfach Wild Life, muss man durch!
phyllis - 14. Februar, 00:06
Oberhausen
Da komm ich mehrmals im Jahr durch, auf'em Weg von Hoek van Holland nach...
Semioticghosts (Gast) - 13. Februar, 23:36
Wr wünschen Gute...
Wr wünschen Gute Besserung!
Bel (Gast) - 13. Februar, 21:02
Selbstgebasteltes
verlangt ja oft eine gehörige Portion Wohlwollen vom Empfänger...
phyllis - 13. Februar, 19:16
ESISMI-REGAL bei IKEA
Selbstgebastelt ;-))
Lo - 13. Februar, 14:58
Egal
Ein Wort, das ich mir nur von Teenagern gefallen lasse....
phyllis - 12. Februar, 17:07
Belanglos
dahingeschrieben. Schade. Mehr Text ergäbe eventuell mehr Belang....
phyllis - 10. Februar, 09:28
(Mittendrin)
(Mittendrin)
phyllis - 10. Februar, 09:10
Kinderkram.
Kinderkram.
KPax (Gast) - 9. Februar, 21:26
.
.
werkzwerge (Gast) - 9. Februar, 21:19
werkzeuge
werkzeuge
werkzeugin (Gast) - 9. Februar, 21:18
der vernarrte der rhapsode der...
der vernarrte der rhapsode der bunte zwitschernde plusternde einer spezies...
narrationen (Gast) - 9. Februar, 21:18
Könnte
sein : )
phyllis - 8. Februar, 13:51
Gerade Lurche, cher Speed,
denen das Kuschelige (naturgemäß) nun mal nicht in die Wiege...
phyllis - 8. Februar, 13:50
Da war doch was
Bezieht es sich etwa auf das letzte „Einmal geübt, schon gekonnt“?
genuin - 8. Februar, 13:25
Die Sprache der Anderen,...
"In den letzten paar Jahren hab' ich nicht mehr diese...
phyllis - 8. Februar, 08:57
Das Lurchartige sei den...
Jedenfalls eine im Ganzen recht kuschelige Bilderserie :-)
speedhiking - 7. Februar, 19:50
Subtext. Heute mit Lurchen.
phyllis - 7. Februar, 13:42


Archiv

Februar 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 2 
 3 
 5 
 9 
11
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
 
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 3356 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Februar, 00:35

Egal


Ein Wort, das ich mir nur von Teenagern gefallen lasse. Anscheinend, zumindest laut Aussage der Teens aus der vergangenen Woche, ist es auch eines, das befreit.
Hm.
Wenn ich mich recht an meine eigene Pubertät erinnere, hab' ich, wenn ich es rausgehauen habe, eigentlich immer das Gegenteil gemeint.

Hätte - gerade mal wieder - sehr viel zu schreiben. Über das NICHTEGAL. Über brennen und brennen lassen. Leidenschaft nämlich. Dieses Mal ist's ein Virus, der mich abhält. Überdies einer, der sich um Leidenschaft nicht schert - er macht einfach sein Ding. Das aber verdammt wirkungsvoll.





Schreibworkshops & Seminare
158 reads

...





(Mittendrin)






Aktuell: TTagesjournal
193 reads

Die Sprache der Anderen, 70


"In den letzten paar Jahren hab' ich nicht mehr diese Vorbehalte gehabt. Ich sehe in Männern jetzt auch Menschen."

Ladybird, Februar 2016



Ladybird wird dieses Jahr achtzig ; )


Die Anderen:: Zitate: Die Sprache der Anderen
383 reads

Subtext. Heute mit Lurchen.





Aktuell: TTagesjournal
377 reads

Spin-off

TT's Lieblingsschreibplatz. Aishe sonnt sich ja lieber, aber ich - endlich (!) - hab' mal wieder ein paar Stunden Zeit, meinem Gehirn guten Tag zu sagen. Mal schau'n, ob es bereit ist, sich aus seinen wohljustierten Routinen werfen zu lassen, um loszuspinnen. (------ Sprinten? Nein, lieber spinnen.)






Aktuell: TTagesjournal
453 reads

Einmal geübt, schon gekonnt XLVII




Das Ding an der Wurzel packen begreifen.


Fotoserien:: Einmal geübt, schon gekonnt
601 reads

Die Sprache der Anderen, 69


“What day is it?", asked Winnie the Pooh.
"It's today", squeaked Piglet.
"My favorite day", said Pooh.

A.A. Milne, 1926


(Pu der Bär. Der Autor bezeichnete ihn als Geschöpf von sehr geringem Verstand. Als Kind hab' ich mich erwachsener gefühlt als Pu, doch inzwischen seh' ich das ein bisschen anders.)


12:21 Uhr
Eben beim Training fiel mir ein, warum das so ist: weil mich manchmal die Sehnsucht nach Ein-fältigkeit überkommt. Es ist ein kindlicher Impuls. Die Dinge sollen einfach sein. Ja oder nein, wach oder müde, Honig oder kein Honig.


Die Anderen:: Zitate: Die Sprache der Anderen
509 reads

Sonntagsgrüßchen


(Ich hab' so viel zu tun, dass derzeit auch die Wochenenden keine künstlerische Schreibzeit anbieten. Bin aber trotzdem immer wieder hier und schau', ob vielleicht jemand von Ihnen, geschätzte Leser:innen, über mehr Muße verfügt - und vielleicht auch einen Kommentar hinterlassen hat.
Mal abgesehen vom Lobster scheinen aber alle genauso wortkarg zu sein wie ich gerade...

- Na, es kommen auch wieder andere Phasen. Gell?

Wünsche einen guten Sonntag! : )


Aktuell: TTagesjournal
545 reads

Ladybirds Zettel No. 6

Heute mit Schädlingskunde von anno dazumal, einer Zitrone aus Nachbars Glashaus und einem Extrapiep von Semioticghosts.

(Und natürlich meiner kleinen Fingerübung: Wie knete ich einen Hund in 3 Minuten)





Ladybirds Zettel
805 reads

Mindmapping, advanced version


(Wozu Bibliotheksfenster so alles gut sind ... : )

((Bin genesen. Und auch nicht mehr unwirsch. Sondern ganz wirsch. Was auch immer das bedeutet.))





Ach, übrigens: Melusine Barby hat drüben bei den Gleisbauarbeiten >>> einen beachtenswerten Text zur Rezeption der Sylvesternacht in Köln und ihren Folgen geschrieben.
Passt zwar jetzt nicht ganz nahtlos in meine Rubrik "Schreibworkshops", der Hinweis, aber vielleicht - nein, ganz sicher sogar! - hängt das eine doch mit dem anderen zusammen.
Mal'n Mindmap dazu machen, demnächst, mit den teens.


Schreibworkshops & Seminare
443 reads

Besucher

About this weblog
Aktuell: TTagesjournal
Atelier: Objekte
Atelier:: Skizzenbuch
Atelier:: Zeichnungen
Aus der Reihe: Einakter für zwei Angsthasen
Bildbände blättern
Die Anderen:: Empfehlungen & Links
Die Anderen:: Gespräche über Kunst
Die Anderen:: Serie: Erste Sätze - Romananfänge.
Die Anderen:: Zitate: Die Sprache der Anderen
Die Anderen:: Zitate: Frauen über Kunst
Die zehn Erlaubnisse
Episoden: Flirt du jour
Erinnerungen an die Ich-Konstruktion
Fotoserien:: Einmal geübt, schon gekonnt
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren