Dieses weblog durchsuchen

 

Find TT at:






TT wird durch das >>>> deutsche literatur archiv Marbach archiviert und der Öffentlichkeit auch andernorts im Rahmen von Lesungen und Ausstellungen zugänglich gemacht.

Aktuelle Beiträge

Wo ist das Mehr?
phyllis - 17. Oktober, 10:39
@Camille Paglia
Ihre Anwesenheit ehrt mich...
phyllis - 12. Oktober, 16:50
na darüber wird...
na darüber wird sich ja bestimmt der sog. Herbst gefreut haben...
Camille P. - 11. Oktober, 17:06
Gleise und Achsen
Täglich gegen halb neun dieser energische PIEP...
phyllis - 1. Oktober, 18:29
Oui.
:-)
Lo - 25. September, 14:18
@LO
Das Auge isst mit! : ))
phyllis - 23. September, 18:53
Bunte Mischung....
....aus der Tüte. ;-)
Lo - 22. September, 09:31
@DerDilettant
Mein letzter Pinselstrich ist noch laaaaange hin! Herzlich, lächelnd Phyllis
phyllis - 21. September, 15:11
"Ich bin noch da!" -...
"Ich bin noch da!" - wie schön! (Es gibt doch da diese Legende vom...
derdilettant - 21. September, 12:28
Feinkost
Am Sonntag mein Kreuzchen werde ich wohl mit Tusche...
phyllis - 21. September, 09:06
Das
...war auch meine Absicht, liebe Phyllis :-)
Lo - 30. August, 23:41
Korrrea
phyllis - 30. August, 12:20
Eben
... hab' ich aber wirklich schallend lachen müssen, lieber Herr Lo!
phyllis - 29. August, 15:25
Bei den...
... hohen Mietpreisen dort bleibt eben kein Geld mehr für Kleidung...
Lo - 29. August, 10:48
Paris, Quartier Latin,...
phyllis - 24. August, 06:54
(((((Ob ich
irgendwann auch mal wieder jemanden von vorne male?!?)))))
phyllis - 16. August, 11:12
Warten II
phyllis - 16. August, 11:09
Muss
nich...
schneck08 - 13. August, 19:58
Soll ich ihn
noch schnell reinmalen??
phyllis - 13. August, 17:39
Und wenn's so volle ist,...
Und wenn's so volle ist, immer auch bisschen den Notausgang im Blick haben.
schneck08 - 13. August, 10:04


Archiv

April 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
11
17
20
25
26
 
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 3970 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 19. Oktober, 14:53

Lockstoff: Vorfreude auf Faust Kultur

Vorfreude ist lappig von der Statur, inhaltlich prall und hat ein flashiges Cover. Nur, um es gleich vorweg zu sagen: Lesen Sie das Ding, wenn Sie es in die Finger bekommen.
Was nicht unwahrscheinlich ist, denn es verbreitet sich mittlerweile verdammt schnell.

Stellen Sie sich vor, da gibt es einen Hochbegabten, den seine nicht selten in Turbosprech mündenden Vernetzquickungsfähigkeiten in die Position eines Verlagsleiters katapultiert haben. Stellen Sie sich weiterhin vor, dieser Mann würde eine Verlagszeitschrift machen wollen, die komplett anders daherkommt, intellektuelles Frischfutter, noch dazu umsonst und in spektakulär hoher Auflage. (Die sich seit der ersten Ausgabe von 7000 auf inzwischen 85.000 gesteigert hat, uff)
Drinnen eine Art Meteroitenwolke aus ersten Vermutungen, frühen Verdachtsmomenten, zaghaften Ansätzen und Halbfertigprodukten, bereit zum Aufschlag:

In den Papierkörben und unter den Schreibtischen von Text- und Bildautoren, in den Asservatenkammern von Archiven und Museen, in Verlagslägern und Froschmappen liegen und gären embryonale Konzepte und Ideen, deren Realisierung auf Zeit und Mittel wartet. Material für Nachrichten, die nie journalistisch aufbereitet werden, solange sie nicht zu Ereignissen werden und deshalb keine Öffentlichkeit erfahren. Wir bemühen uns als ›Digitalakrobaten‹ um die Rettung dieser untergehenden Welten.

Na, das ist doch mal 'ne Ansage, oder?

Also ich steh' auf embryonale Konzepte und auf Vorfreude sowieso. Gern auch knisternd. Aber ohne Scherz: Es gibt nicht viele Leute, die den Boden für die Realisierung solcher Vorhaben und deren spätere Beachtung bereiten wollen. Wirtschaftlich kommt man mit so etwas nicht in die A-Liga.
Aber:

Lamentiert wird schon genug. Statt klassischer Nachrichten über Ereignisse, die bereits stattgefunden haben, liegt der Schwerpunkt der Berichterstattung auf Projekten, die erst noch stattfinden sollen – sowie auf Neu- und Wiederentdeckungen. Dabei geht es der Redaktion vor allem darum, Inspiration und Erkenntnisgewinn miteinander freudvoll zu teilen.

Seit neuestem ist >>> Faust Kultur ebenfalls mit am Werk. Was nicht wundert, denn auch die drehen ein gutes Rad.

Zum Vorfreude/Bruttank geht's >>> hier lang.
Die Vorfreude/Keimzelle finden Sie bei >>> Faust Kultur/Kategorie/Gesellschaft.





Die Anderen:: Empfehlungen & Links
1756 reads

Trackback URL:
http://taintedtalents.twoday.net/stories/lockstoff-vorfreude-auf-faust-kultur/modTrackback


Besucher

About this weblog
Aktuell: TTagesjournal
Atelier: Objekte
Atelier:: Skizzenbuch
Atelier:: Zeichnungen
Aus der Reihe: Einakter für zwei Angsthasen
Bildbände blättern
Die Anderen:: Empfehlungen & Links
Die Anderen:: Gespräche über Kunst
Die Anderen:: Serie: Erste Sätze - Romananfänge.
Die Anderen:: Zitate: Die Sprache der Anderen
Die Anderen:: Zitate: Frauen über Kunst
Die zehn Erlaubnisse
Episoden: Flirt du jour
Erinnerungen an die Ich-Konstruktion
Fotoserien:: Einmal geübt, schon gekonnt
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren